Mantonegro Gonzales-Suner Mallorca D.O., 2004

Im Glas wirkt er eher hell und klar mit einem Rubinrot. Das Bukett ist eher verhalten, dabei rote und schwarze Beerentöne, vor allem Brombeere, etwas harzig. Beim Verkosten rote Beeren, eine schöne herbe Note eingelegter Aprikosen, etwas Gurke, vor allem aber Mandarine, abgerundet mit einem feinen, leicht süßen Vanillearoma. Der Abgang ist nicht der längste, trägt aber das Leitaroma mit den feinherben Tanninen schön weiter in eine leichte, würzig-süße, einen Hauch salzige Reminiszenz. Insgesamt ein eher leichter Roter aus der autochthonen Mallorca-Traube Mantonegro mit Anteilen von Callet und Cabernet Sauvignon, der es auch mit seiner würzigen Traubensüße auch mit deftigen Speisen aufnehmen kann.

Vom Weingut, ?? Euro,  84 Punkte (gut)

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s