Weingut Glatzer Gotinsprun, 2004

Das Flaggschiff von Glatzer ist ein Cuvée aus mindestens 50% Blaufränkisch, 30% Merlot und geringen Anteilen von Zweigelt, St. Laurent und Syrah. Rubinrot mit einem zarten Wasserrand im Glas, Kirchenfenster verweisen auf eine hohe Extraktdichte. In der Nase komplexe Fruchtaromen nach Himbeere und Kokos, daneben leicht rauchiges Zedernholz und Anklänge von Gräsern. Im Mund saftig, die vorhandene Säure ist fein eingebunden und harmoniert prächtig mit den sanften Tanninen und den vorsichtigen Holzaromen. Die Fruchtaromen erinnern an Kirsche mit ordentlich Extraktsüße, was eigentlich nicht unbedingt meine Sache ist, aber hier gefällt es. Der Wein hat gute Länge und im Abgang zeigt sich die Extraktsüße nochmals in Form von Nougataromen. Jetzt schon sehr gut zu trinken. Dürfte sich aber auch noch einige Jahre auf dem Niveau halten.

Im Fachhandel, 25,50, 88 Punkte (sehr gut), bis 2013

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s