Reinhold & Cornelia Schneider Spätburgunder *** -R-, 2005

2005-RCSSB3StrREine dichte Nase mit feinen Reifetönen, Speck und etwas Unterholz, die Barrique-Aromen wohldefiniert und mit feiner Schokoladigkeit versehen. Saftig dicht, mit dunkelroter Frucht, umspielt von Kräutern und nassem Stein, insgesamt sehr schön komponiert. Recht schnell als Kaiserstühler Spätburgunder erkennbar.

Dies gilt aber nur für die Nase. Denn im Mund hat der Wein, jedenfalls frisch aus der Flasche, eher burgundische als stereotypisch deutsche Anlagen: dunkelfruchtig, Kühle verströmend, keinerlei Süße, grüne Kräuter , Lakritze – das erinnert mich mehr an Volnay als an Endingen. Auch hier mit feiner Holzfärbung, erst im Finale zeigt sich etwas Vanillesüße und Bitterschokoladigkeit.

Dieser auf Vulkanverwitterungsböden gewachsene Spätburgunder entwickelt mit weiterer Belüftung dann – gut nachschmeckbar – zunehmend deutsche Züge, er wird fülliger und schmelziger, nicht nur in der Frucht sondern auch in den Holzaromen. Dank seiner präsenten Säure bleibt das aber alles in der Spur. Auch der Alkohol passt stimmig, kraftvoll, aber hitzig wird der Wein zu keinem Zeitpunkt. Durchgezeichnet vom Antrunk bis ins deutlich mittellange, ausdrucksstarke Finale. Stilsicher und schmackhaft gemacht- vereinfacht gesagt: ein wirklich schöner Wein.

Aus dem Fachhandel, 26 EUR, 90 Punkte (ausgezeichnet), jetzt bis 2016

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s