Château Cos Labory Saint-Estéphe, 1990

Cos Labory, 1990 (100 von 1)Dieses 5er-Cru liegt genau gegenüber seines berühmten und viel größeren Schwesterngut Cos d´Estournel, gehörten bis zur französischen Revolution sogar zusammen, und zählt mit 18 Hektar eher zu den kleinen Weingütern im Bordelais. Es erzeugt meines Wissen eine recht gleichmäßige Qualität auf mäßigem Niveau. In den neueren Jahren sollen 2009 und 2010 anständig gelungen sein und wenn es was gereiftes sein soll, dann empfiehlt sich 1989 oder 1990. Hier soll man dann aber auch für „kleines“ Geld einen vollwertigen Claret ins Glas bekommt. Auch ich las davon und so erstand ich kürzlich ein paar Flaschen vom 1990er.

Glänzendes Granatrot, nur leichte Randaufhellung, sieht gut aus. Geöffnetes, sehr klassisches Bordeaux-Bukett nach Tabak, Kräutern, Zedernholz, etwas Leder, durchzogen mit einer intensiven Cassis und Kirschnote, dahinter feiner Graphit-Ton, eher herb, als charmant – Saint-Estephe eben. Am Gaumen von mittlerer Dichte, feine Viskosität zeigend, entspricht aromatisch dem Naseneindruck, sehr harmonisch spielen die Frucht- mit den Sekundäraromen, die Tannine sind abgeschmolzen und das Holz zeigt sich nur noch leicht, der Cabernet wirkt gänzlich ausgereift und so begleitet mich bis zum mittleren Bereich ein schöne Süße. Er bleibt jedoch auch im Mund auf der herben Seite, was zu seiner Herkunft gut passt. Bis zur Mitte bin ich hier locker im ausgezeichneten Niveau unterwegs, auch weil die Nase so vielschichtig duftet. Im hinteren Bereich hält er die Harmonier leider nicht ganz durch, nicht dramatisch, aber erkennbar nimmt die Herbheit dann zu und verdrängt die Frucht und deren Süße zu sehr in den Hintergrund, hier fehlt es dann einen Tick an Dichte und so zeigt sich der Nachhall aromatisch limitiert, gar ein wenig dünn und herb. Ertragsreduzierung würde hier vermutlich helfen. Nichts destotrotz ein wirklich schöner, ja sehr guter Bordeaux, der sein Geld mir wert erscheint.

Vom Fachhändler, 30 Euro, 89 Punkte (sehr gut), jetzt bis 2017

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s