Loch Riesling (Weingut Herrenberg) Saartyr, 2010

IMG_0062Während die Lagenweine uns im Frühjahr 2014 noch arg jugendlich und zugeknöpft gegenübertraten, präsentierte sich der Saartyr nun zu Beginn 2015 in Höchstform. Bereits das Bukett lies aufhorchen. Es strömt prägnant aus dem Glas, klare Rieslingfrucht nach Mandarinen, Steinfrüchten und kandierte Zitronen, dazu diese eigentümliche Note von vielen 2010er, klare Botrytis, würzge Note, leicht laktische Anklänge, die an eine BSA erinnern, dazu Röstaromen, insgesamt sehr animierend. Am Gaumen quicklebendige, saftige Früchte im Auftakt, die Säure verbindet sich ohne Spitze mit der Frucht, der Wein wirkt frisch, klar und trinkt sich herrlich animierend, fein-süße Zitrusfrüchte mit herber Würze rinnen lebendig über meinen Gaumen, die Bitternote verbindet sich mit einem Ton von Holzwürze, feuchten Kieselsteinen und leichter Gerbstoffigkeit, es bleibt aber ein klarfruchtiger Riesling mit Saararomatik und einem festen mineralischen Kern, der genau die Konzentration aufweist, um sanften Biss auf den Gaumen zu legen, sich jedoch leichtfüssig genießen lässt, sein Aromenspiel bietet auch noch auf den dritten Blick genug Abwechslung und der Nachhall kann getrost als sehr lange und nuanciert bezeichnet werden. Der Wein ist jetzt auf seinem Höhepunkt, Eile ist aber nicht angesagt.

Vom Weingut, 91 Punkte (ausgezeichnet), jetzt bis 2020

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s